CUN lässt Gasleitungen in Gemeinde Wietze prüfen

WIETZE. Der regionale Netzbetreiber CUN kontrolliert in regelmäßigen Abständen sein Gasnetz. Derzeit stehen Prüfungen in der Gemeinde Wietze in den Ortschaften Wietze, Wieckenberg, Jeversen und Hornbostel an.

In der Gemeinde Wietze in den Ortschaften Wietze, Wieckenberg, Jeversen und Hornbostel lässt die Celle-Uelzen Netz GmbH (CUN) vom 20. Januar bis voraussichtlich zum 21. Februar 2020 ihre Gasleitungen im öffentlichen Raum und auf den angeschlossenen Grundstücken bis ans Haus von einem Dienstleister überprüfen. Diese Kontrollen sind gesetzlich vorgeschrieben und werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt, um mögliche Schäden am Versorgungsnetz frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen.

Die CUN hat die Firma Dräger & Howarde mit der Überprüfung der Gasleitungen beauftragt. Die Mitarbeiter können sich anhand ihrer Dienstausweise auf Anfrage ausweisen. Das Prüfen der Gasleitungen erfolgt mit tragbaren Erdgasspürgeräten, wobei die Dienstleister jeden einzelnen Meter Leitung abgehen müssen. Da auch die Hausanschlussleitungen kontrolliert werden müssen, ist es erforderlich, Privatgrundstücke zu betreten.

Die CUN bittet um Verständnis, um die notwendigen Arbeiten, die der Sicherheit des Gasnetzes dienen, ausführen zu können.

PR
Foto: Dräger & Howarde

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: