Kunst und Bühne eröffnet ihr neues Jahresprogramm DAS Eröffnungsspektakel zeigt einen Ausblick für das kommende Jahr

CELLE. Der Comedy-Künstler Pedro Prüser als Hausmeister Heinrich Bloch aus Hannover moderiert mitreißend und fröhlich am 18.01.2020 um 20 Uhr durch den Abend. Mit den unterschiedlichsten Kenntnissen und Fähigkeiten in allen Lebensbereichen erzählt er Geschichten über Staubmäuse und bringt das Publikum dazu, sich für Pümpelkurse zu interessieren. Als Eingangsanimation, sowie Show- und Mitmachprogramm bereitet er den Gästen ein unvergessliches Event.

In dieser bunten Eröffnung zeigen verschiedene Künstler ihr Können. Bunt gemischt ist auf der Bühne zu bestaunen: Comedy, Tanz-Performance, Deutsch-Rock, Chanson und Akrobatik. Zu Beginn kommt Bewegung auf die Bühne: Die Crazy O´Ladies – die reifen Damen können Step und Lambeth Walk tanzen, aber auch junge Tänze wie Gangnam Style werden sie dem Publikum zeigen. Das Besondere: ihr Durchschnittsalter von fast 75 Jahren und ihre Bühnenerfahrung bei einer bundesweiten Castingshow als Celler Gruppe.

Martin Kleemann und sein Bandkollege Roland Epp präsentieren Deutsch-Rock pur, markant und ehrlich – modern, aber alles andere als modisch. Ihre Band “Kleemann” aus Hannover steht für unverwechselbaren Sound mit ordentlich Power und riesigen Spannungsbögen. Kombiniert mit gnadenlos kritischem Text und Gesang lässt das Ganze zu einem lyrischen Gesamtkunstwerk werden.

Der Tenor Jürgen Meyer nimmt sie mit auf eine kleine musikalische Zeitreise rund um das Thema Liebe. Am Klavier begleitet ihn seine charmante Pianistin Assia Livchina.

Drei unterschiedliche Artistische Episoden, charmant, humorvoll und spannend verpackt, werden von Miriam van der Neut, bekannt als Mira Arts mit ihrer Netz-Luftakrobatik, Bryan Pollmann und seiner Tochter Jette präsentiert. Dabei wird es eine Premiere geben von Miriam und Bryan. Beide lassen mit ihrer niveauvollen Partnerakrobatik die Zeit zwischen zwei Strassenbahnhaltestellen zu einem dynamischen Kunstwerk verschmelzen. In einer weiteren Episode gelingt es Miriam ihre Ball-Jonglage mit Tanzelementen elegant zu verbinden. Dabei begleitet sie Bryan rhythmisch mit seinem Stepptanz. Amüsant und voller Dynamik werden Jette und Bryan als Matrosen akrobatisch das Deck schrubben, sehr zum Vergnügen der Zuschauer.

Dies wird ein bunter Abend, der jedem Geschmack etwas zu bieten hat.
Veranstaltungsinfos: Kunst & Bühne – „Eröffnungsspektakel“ | 18. Januar 2020 | Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr | Kunst und Bühne, Nordwall 46, 29221 Celle | Eintritt: 18€ | Kartenreservierung: karten@kunstundbuehne.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: