Weihnachtsdeko hält Busse ab zu passieren – Busse stauen sich auf dem Neumarkt

CELLE. Stellen Sie sich vor, Sie warten auf einen Bus an der Bushaltestelle. Sie haben Ihr erstes wichtiges Meeting mit Ihrem Chef und höher stehenden Kollegen. Sie sind aufgeregt und denken, Sie haben es gerade noch rechtzeitig zur Bushaltestelle geschafft. Aber nun stehen Sie da. Und wer kommt nicht. Genau richtig! Der Bus. So ein Mist! Sie schauen immer wieder auf die Uhr und merken wie sich langsam Schweißperlen auf Ihrer Stirn bilden. Ihre Hände werden feucht. Schon 5 Minuten um.

In einer Viertelstunde beginnt das Meeting. Sie ahnen es schon. Sie werden zu spät kommen zu einem der wichtigsten Meetings Ihrer beruflichen Karriere. Nach weiteren 5 Minuten steigt in Ihnen die kalte Gewissheit hoch. „Ich komme zu spät.“

Sie zücken Ihr Handy und rufen Ihren Chef an. Nervös und mit zitternder Stimme erklären Sie Ihrem Chef, dass Sie noch an der Bushaltestelle stehen und der Bus nun über 10 Minuten Verspätung hat. Der Chef sagt: „Sehen Sie zu, Ihre Kollegen sind schon da. Wir warten nur noch auf Sie!“

Sie sehen den Taxistand und wollen gerade zu einem Taxi rübergehen. Als sie aus dem Augenwinkel sehen, dass ein Bus kommt. Sie freuen sich, dass ist Ihre Nummer, Ihr Bus. Eilig rennen Sie zum Bus, beim Einsteigen fragen Sie den Fahrer: „Warum sind Sie so spät? Ich hab ein wichtiges Meeting!“

Der Fahrer lächelt Sie an und sagt: „Da vorne holen sie gerade die Weihnachtsdeko runter. Dadurch habe ich nur wenig Platz. Weil ich keine Lust habe, später lauter Schadensberichte zu schreiben, bin ich da lieber stehen geblieben und habe darauf gewartet, dass sie mir Platz machen.“

Fassungslos können Sie kaum glauben, was er Ihnen gerade gesagt hat. Sie suchen sich einen Sitzplatz und Überlegen, wie Sie das ihrem Chef erklären sollen. „Entschuldigen Sie, ich komme zu spät. Denn der Busfahrer hatte keine Lust Schadensberichte auszufüllen.“ Slapstick aus dem Alltag in Celle.

Also: Obacht, in Celle wird heute ein wenig später oder früher der Bus fahren. Auf gut Glück!  

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Celler-Presse.de

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: