Polizei kontrolliert Pkw aufgrund technischer Mängel und stellt alkoholisierten Fahrer fest

WIETZENBRUCH. Am frühen Samstag Abend wird ein Fahrer eines Opel durch eine Funkstreife im Flootlock angehalten und kontrolliert. Zuvor war der Polizei gemeldet worden, dass dieser Pkw nicht ganz verkehrssicher sein könnte.

Bei der Kontrolle bemerken die Beamten, dass der 38-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke steht und zumindest er nicht ganz fahrtüchtig ist. Bei einem Atemalkoholtest wird ein Wert von über 1 Promille gemessen, so dass bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, die Weiterfahrt untersagt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: