Anzeige

Erste bestätigte Infektionserkrankung im Landkreis Uelzen

Landkreis UELZEN. Im Landkreis Uelzen gibt es seit heute den ersten nachgewiesenen Fall einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus. Dem Gesundheitsamt Uelzen-Lüchow-Dannenberg ist am heutigen Vormittag ein positiver Befund für das Covid-19-Virus übermittelt worden.

Betroffen ist ein Mann mittleren Alters, der im Uelzener Südkreis wohnt. Der Mann war dem Gesundheitsamt seit Montag als möglicher Verdachtsfall bekannt. Eine anschließende Testung war positiv. Inzwischen befindet sich der Mann in seiner Wohnung in Quarantäne. Er zeigt bisher nur geringe Symptome. Der Mann hatte sich zuvor in Österreich im Urlaub aufgehalten. Weitere seiner Kontaktpersonen sind inzwischen ermittelt und informiert worden.

„Der nunmehr erste bestätigte Fall in unserem Landkreis ist kein Grund zur Panik und war nach Einschätzung aller Experten im Prinzip früher oder später zu erwarten beziehungsweise nur eine Frage der Zeit“, so Landrat Dr. Heiko Blume. Umso wichtiger sei es, dass Alle die vielfach öffentlich kommunizierten Präventionsmaßnahmen strikt einhalten, so Blume.

Das Gesundheitsamt Uelzen-Lüchow-Dannenberg weist vor dem Hintergrund des sich auch in Deutschland ausbreitenden Corona-Virus nochmals darauf hin, dass bei Verdacht auf eine Infektion in einem ersten Schritt der jeweilige Haus- oder Kinderarzt telefonisch kontaktiert werden sollte. Alternativ steht der Notdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Rufnummer 116117 zur Verfügung.

„Um eine weitere Verbreitung des Virus zu vermeiden, sollten mögliche Betroffene nicht ihren Arzt oder andere medizinische Einrichtungen aufsuchen“, so Dr. Gerhard Wermes, Leitender Amtsarzt des Gesundheitsamtes Uelzen-Lüchow-Dannenberg.

Weitere Hinweise des Gesundheitsamtes lauten:

Halten Sie beim Husten oder Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen Personen – und drehen Sie sich am besten weg. Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife – insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten. Weitere Informationen finden Sie im Internetportal des Landkreises Uelzen (www.landkreis-uelzen.de) und auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter der Adresse www.infektionsschutz.de.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige