Frühe Lernförderung für den gesamten Landkreis Celle – Kreisausschuss gibt Mittel frei.

Frühe Lernförderung für den gesamten Landkreis Celle – Kreisausschuss gibt Mittel frei.

16. März 2020 Aus Von Celler Presse

Landkreis CELLE. Auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion wurden im Haushalt 2020 insgesamt 75.000 Euro bereitgestellt, um die frühe Lernförderung in sämtlichen Grundschulen des Landkreises mit 50% zu bezuschussen. Der Kreisausschuss gab diese Mittel nun frei, so dass die kreisangehörigen Gemeinden jetzt Zuschussanträge stellen können.

Mit dem Projekt frühe Lernförderung sollen mögliche Teilleistungsstörungen wie Lese- und Rechtschreibschwäche oder Rechenschwäche frühzeitig erkannt und durch besondere Förderung in Kleingruppen gemindert werden, bevor teure und aufwendige Einzeldiagnostik nötig wird.

„Ich freue mich, dass der Landkreis Celle diese freiwillige Leistung jetzt anbietet“, sagt Mathias Pauls, der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Kreistag. „Mit diesem Beschluss wird ein erfolgreiches Projekt auf den gesamten Kreis ausgedehnt. Bisher haben vier Gemeinden Interesse gezeigt, entsprechende Gruppen an ihren Grundschulen einzurichten. Umso mehr wundert es mich, dass die Stadt Celle noch zögert. Schließlich war die Stadt Vorreiter in der frühen Lernförderung und hat in den letzten zehn Jahren gute Erfahrungen mit diesem System gemacht.“

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige