Ostereiersuche 2020 in Zeiten der Coronakrise

Ostereiersuche 2020 in Zeiten der Coronakrise

24. März 2020 Aus Von Celler Presse

VORWERK. Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Auf Grund der aktuellen Entscheidungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus sind in Celle alle Ferienangebote für Kinder und Jugendliche abgesagt worden. Das Stadtteilmanagement NORD wird den Kindern und Jugendlichen trotzdem die traditionelle Ostereiersuche anbieten. Doch anstatt grüne Stadtteil-Eier in Vorwerk, Garßen und Groß Hehlen zu verstecken, wird die Suche in diesem Jahr virtuell stattfinden.

Vom 27. März bis zum 11. April wird das Stadtteilmanagement NORD alle drei Tage auf seiner Facebookseite ein Bild veröffentlichen, auf dem die grünen Stadtteil-Eier versteckt sind. Kleine und große Mitbürgerinnen und Mitbürger zählen die Eier und schicken dem Stadtteilmanagement eine E-Mail mit der Anzahl. Ausgelost werden unter allen richtigen Einsendungen sowohl Tagespreise als auch ein Hauptpreis. In diesem Jahr gibt es einen Besuch des Stadtteilfuchses Foxie zu gewinnen. Eingelöst werden kann dieser Preis allerdings erst, wenn sich die Gesamtsituation wieder normalisiert haben wird.

Weitere Informationen auf: www.facebook.com/stadtteilmanagementnord

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige