Über drei Promille: Rollerfahrer in Schlangenlinien unterwegs

ADELHEIDSDORF. Am Donnerstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, stürzte ein 47 Jahre alter Rollerfahrer auf dem Verbindungsweg zwischen Großmoor und Ehlershausen, als er nach links von der Fahrbahn abkam. Zeugen berichteten, dass der Rollerfahrer zuvor, unter Ausnutzung der gesamten Straßenbreite, in Schlagenlinien unterwegs gewesen sein soll und verständigten den Rettungsdienst und die Polizei.

Schnell entstand der Verdacht, dass hier Alkohol als Unfallursache im Spiel gewesen sein könnte. Ein Atemalkoholtest schlug mit knapp über drei Promille zu Buche, so dass sich damit die absolute Fahruntüchtigkeit des 47-Järigen bestätigte. Trotz seiner augenscheinlich leichten Verletzungen wurde der Mann vorsorglich ins Krankenhaus transportiert, wo ihm u.a. eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: