4. Radevent in Eschede ein voller Erfolg

4. Radevent in Eschede ein voller Erfolg

13. September 2020 Aus Von Celler Presse

ESCHEDE. Unter dem Titel „Eschede erfahren“ startete heute das 4. Radevent in Eschede. Begeisterte aus dem Ort, dem Landkreis und den benachbarten Landkreisen kamen bei bestem Wetter heute zusammen, um mit dem Fahrrad die Südheide zu erkunden. 160 Teilnehmer starteten so in insgesamt sieben Gruppen auf unterschiedlichen Touren und Geschwindigkeiten. Der Spaß und die Natur standen bei den Teilnehmern jedoch an erster Stelle.

Das Coronavirus begleitet in dieser Zeit jegliche Unternehmung, doch eine Veranstaltung an der frischen Luft und Sonnenschein, ist gleich hoch im Kurs der Teilnehmer. So veranstalte der Gewerbe und Tourismus Eschede e.V., TuS Eschede und die MTB Radsportgruppe Eschede das Event „Eschede erfahren“ zum vierten Mal.

Die Mitorganisatoren Jens Buchholz und Stephanie Bölke freuten sich indes, dass an diesem Tag mehr Fahrradfreunde in Eschede zusammenkamen, als die Jahre zuvor. Bisher hatte auch bei den Events immer das Wetter mitgespielt, was die Teilnehmer erfreute.

Die Eschede ist mit 200 Quadratkilometern die größte Gemeinde im Landkreis Celle. Am Rande der Südheide gelegen, bieten die 20 Dörfer viel Raum für Naturfreunde und Abenteuerlustige, denn die Gemeinde ist im Landkreis auch die am dünnsten besiedelte.  

Viel Raum hatten somit die Teilnehmer, die Gegend zu erkunden. Insgesamt wurden sechs CTF (Cross Touristik Fahrt) Strecken ausgewiesen. Die Strecken haben keinen erhöhten Schwierigkeitsgrad und sollen zum entspannten Radeln einladen. Im Streckenangebot waren auch eine 50 und eine 70 Kilometer lange Strecke, für diejenigen, die den Sonntag länger in der Natur verbringen wollten.

Etwas versetzt zum Start um 10:00 Uhr, startete das sogenannte Genussradeln. Hier konnten die Teilnehmer auch mit Akku gestützten Rädern teilnehmen und in der Gruppe entspannt und mit geplanten Pausen den Tag auf der 30 Kilometer langen Strecke genießen. Diese Tour machte auch Jürgen Lempke aus Schwarmstedt mit. Mit seiner Frau erfuhr er von Freunden von der Fahrt in Eschede und gemeinsam wollten sie mit dem Rad die Natur in der Südheide erkunden. Ein Ausflug für viele und ein tolles Signal an alle Interessierten, auch beim nächsten Mal in Eschede an den Start zu gehen.

Die Organisatoren hatten Schilder installiert, Streckenposten an wichtigen Punkten aufgestellt und Verpflegungsstationen eingerichtet. Begleitradler und Fahrzeuge sorgten dafür, dass auch bei einer Panne oder einem Notfall geholfen werden konnte.

Ein gelungenes Event, bei dem es nicht um Sieger ging, sondern vielmehr um Spaß und die Natur.

Möglich wurde das vierte „Eschede erfahren“ durch die Sponsoren: SVO, Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, BKK Mobil Oil, Elektrotechnik Kallert, Krombacher, Heide Bäckerei Meyer und Edeka Durasin.

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige