Zum dritten Mal in Folge: AKH Chefarzt Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach als Top Mediziner ausgezeichnet

Zum dritten Mal in Folge: AKH Chefarzt Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach als Top Mediziner ausgezeichnet

14. September 2020 Aus Von Celler Presse

CELLE. Erfolg in Serie: Nach Prof. Dr. Ulf Culemann im Mai ist nun ein weiterer Chefarzt des AKH Celle vom Nachrichtenmagazin „Focus“ ausgezeichnet worden. Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach erhielt für seine herausragenden Leistungen das renommierte Focus Siegel „Top Mediziner 2020“ im Bereich Gastroskopie.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Das ist eine tolle Anerkennung der täglichen Arbeit unseres gesamten Endoskopie Teams“, sagt Professor Hollerbach, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Celle. Die Klinik ist das Zentrum zur Diagnostik und Behandlung aller Erkrankungen der Verdauungs und Stoffwechselorgane, der Ernährungs und Stoffwechselmedizin inklusive Zuckerkrankheit sowie aller fachspezifischen Krebserkrankungen, die im von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Krebszentrum für Darm und Bauchspeicheldrüsenkrebs behandelt werden. Seit 6 Jahren führt die Klinik auch jährlich einen deutschlandweit zertifizierten Experten Kursus für die diagnostische und therapeutische Endosonografie (EUS) in Celle durch.

„Bewertungskriterien für das Siegel sind vor allem Empfehlungen von Patientenverbänden und Ärzten. Die Auszeichnung zeigt somit, dass unsere hochspezialisierte Ultraschall Diagnostik, unsere modernen Endoskopie Verfahren und unsere minimal invasiven Behandlungsmethoden nicht nur von Experten wertgeschätzt werden, sondern auch von der breiten Bevölkerung. Das freut uns natürlich besonders“, so der 59 Jährige weiter.

Hollerbach ist seit Oktober 2002 Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie/ Hepatologie/Onkologie des AKH Celle. Zuvor hatte er von 1983 bis 1987 Humanmedizin in Freiburg studiert, war unter anderem Assistenzarzt in Offenburg und Regensburg, Oberarzt in Bochum und machte sich mit Forschungstätigkeiten in Kanada einen Namen. Hollerbach ist europäisch zertifizierter Gastroenterologe, Vorstands Mitglied der Norddeutschen Gastroenterologen Gesellschaft (NDGG) und leitet die interdisziplinäre Tumor Konferenz sowie das Darmkrebszentrum am AKH Celle. Bekannt ist er auch für die Liveübertragungen von Endoskopien direkt aus Celle in die Medizinische Hochschule nach Hannover, dann verwandelt sich die Klinik für Gastroenterologie im AKH immer für einen Tag in „Klein Hollywood“.

Der 59-Jährige hat übrigens schon zum dritten Mal in Folge das Siegel als „Top Mediziner“ erhalten. „Diese Auszeichnungen in Serie zeigen, was für eine enorm hohe Behandlungsqualität wir im AKH Celle unseren Patientinnen und Patienten bieten. Meine herzlichsten Glückwünsche an Professor Hollerbach und sein Team. Wir sind froh und dankbar, einen solch versierten Mediziner an Bord zu haben“, sagt AKH Vorstand Franz Caesar.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige