Verkehrsunfall unter Einfluss alkoholischer Getränke

Verkehrsunfall unter Einfluss alkoholischer Getränke

2. Oktober 2020 Aus Von Celler Presse

KLEIN HEHLEN. Am Freitag, 02.10.2020, kam es gegen 02:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Wilhelm-Heinichen-Ring/Bremer Weg. Ein 21-jähriger Fahranfänger aus Celle befuhr mit einem PKW Audi A 6 den Wilhelm-Heinichen-Ring und wollte nach rechts in den Bremer Weg abbiegen.

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit dem Einfluss alkoholischer Getränke, verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte zunächst über eine Verkehrsinsel und letztendlich an der gegenüberliegenden Straßenseite an einem Metallzaun sowie einem Straßenbaum auf. Durch den Aufprall wurde der alleinbeteiligte Fahrzeugführer leichtverletzt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 12.000 Euro, der PKW Audi A 6 nicht mehr fahrbereit.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde die auf Probe erteilte Fahrerlaubnis sichergestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige