Anzeige

Holzunterstand auf dem Gelände eines Kindergartens Opfer der Flammen *** aktualisiert

VORWERK.  Am 10. Oktober um 01:32 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu einem gemeldeten Feuerschein auf dem Gelände eines Kindergartens im Stadtteil Vorwerk alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Es brannte ein Holzunterstand mit einer Größe von ca. 3 X 6 Metern in voller Ausdehnung. Der Einsatzort befand sich auf dem Gelände eines Kindergartens am Bosteler Weg. Zur Brandbekämpfung wurden zwei C-Rohre unter Atemschutz eingesetzt. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten kam eine Schaummittelpistole zum Einsatz. Personen wurden nicht verletzt.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst des Landkreises Celle sowie die Polizei.

Ergänzend teilt die Polizei folgendes mit: In der Nacht von Freitag auf Samstag, war es gegen 01:20 Uhr zu einem Vollbrand eines 12 qm großen Geräteschuppen mit Unterstand gekommen, der sich auf dem Gelände der Kindertagesstätte im Bosteler Weg befunden hatte. Die Schadenssumme wird hier auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die FF Celle konnte ein überschlagen der Flammen auf die angrenzende KiTa verhindern. Gleichwohl ist es zu Hitzeschäden an dem Hauptgebäude gekommen.Zu ermitteln ist in diesem Zusammenhang noch, ob der Vollbrand mit den Sachbeschädigungen an den sieben PKW in Verbindung zu bringen ist. Auch hier werden Anwohner gebeten, sich bei der Polizei Celle zu melden, sollten sie in der Nacht etwas verdächtiges beobachtet haben. Tel. 2770.

Florian Persuhn/ots
Fotos: Florian Persuhn






Anzeige


Anzeige