Folgenreiche Trunkenheitsfahrt

CELLE. Am späten Samstagabend um kurz nach 23 Uhr fiel einer zivilen Funkstreife der Polizei Celle ein Pkw-Führer auf. Der Pkw wurde kurz darauf in der Fuhrberger Landstraße kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten eine nicht unerhebliche Beeinflussung von 1,78 Promille des Fahrzeugführers fest. Bei dem Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

Zu allem Überfluss lag gegen den 38-jährigen Polen ein internationaler Haftbefehl vor, welcher ihm zunächst eine Übernachtung im Gewahrsam der Polizeiinspektion bescherte. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

ots

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie an der deutlichen lila-farbenen Kategorie mit dem weißen Stern.



Anzeige


Anzeige
%d Bloggern gefällt das: