72-Jähriger rammt nach Schwächeanfall parkendes Auto

72-Jähriger rammt nach Schwächeanfall parkendes Auto

24. November 2020 Aus Von Celler Presse

HERMANNSBURG. Weil ihm plötzlich unwohl wurde, verlor heute Mittag ein 72 Jahre alter Autofahrer aus Eschede die Kontrolle über seinen VW Tiguan und rammte im Immenweg einen geparkten PKW Skoda auf der gegenüberliegenden Straßenseite. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in insgesamt fünfstelliger Höhe.

Der Unfallverursacher, der in Richtung Lutterweg gefahren war, wurde zwar bei dem Unfall selber nicht verletzt, kam jedoch vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Mit ihm Einsatz war die Feuerwehr Hermannsburg.

ots





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige