Anzeige

UNABHÄNGIGE: Stadt soll so schnell wie möglich mit schnellem Internet versorgt werden

CELLE. In einem Antrag fordert die Fraktion der UNABHÄNGIGEN im Celler Rat die Versorgung der Stadt mit schnellem Internet (Glasfaser). Dazu solle in der Verwaltung eine  „zentrale Einheit“ mit dem Ziel aufgestellt werden, die Breitbandversorgung zu gewährleisten.

Als Begründung werden folgende Punkte aufgeführt:

  1. Es hat sich, insbesondere in der jüngsten Vergangenheit gezeigt, dass das schnelle Internet dringend erforderlich ist. Im Rahmen der Coronabekämpfung sind Homeoffice und Homeschooling für Betriebe und Familien unerlässlich geworden.  Um die Auswirkungen der Coronakrise zu überwinden sind die Firmen und Gewerbetreibenden auf das schnelle Internet angewiesen.
  • Im Landkreis wird der Ausbau des schnellen Internets über das neu verlegte Glasfasernetz stark vorangetrieben. Damit die Stadt hier nicht ins Hintertreffen kommt, muss schnell gehandelt werden.
  • Um Homeschooling optimal durchführen zu können, brauchen die Schulen unbedingt eine sehr gut funktionierende, digitale Infrastruktur.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige