Anzeige

„Kunstwerk des Monats“: Bewerben bis zum 5. März 2021

CELLE. Noch bis zum 5. März können sich Künstler*innen und Kunstfreunde mit einem besonderen Werk um die Auszeichnung zum Celler „Kunstwerk des Monats“ bewerben. Ausgewählte Werke werden halbseitig in der Celleschen Zeitung portraitiert und einen Monat lang öffentlich ausgestellt. Zugleich dienen sie einem guten Zweck.

Werden sie während der Ausstellungszeit verkauft, fließt der Erlös in die Arbeit des Onkologischen Forums, das in Celle und dem Landkreis mit seiner Krebsberatungsstelle und dem Ambulanten Palliativdienst jährlich mehr als 1000 schwer kranken und sterbenden Menschen kostenlos beisteht. Werkspenderinnen erhalten eine steuermindernde Spendenbescheinigung über den Verkaufspreis. Bewerbungen können von Künstlerinnen oder Privatleuten gleichermaßen eingereicht werden, die ein herausragendes Werk für die Aktion zur Verfügung stellen möchten. Im ersten Schritt reicht eine einfache .jpg-Datei, ein Mindestverkaufspreis und die technischen Daten des Werks. Diese Daten sind zu senden an Fritz Gleiß im „Onkoforums“, pr@onko-forum-celle.de, Tel. 05141/2196605. Danach wählt die Jury (BBK-Vors. Norbert Diemert, Dr. Uwe Kerstan/Kunstverein, Susanne Harbott/CZ) aus den eingereichten Werken entsprechende Kunstwerke des Monats aus.

Das „Kunstwerk des Monats Februar 2021“, Christiane Henkes Gemälde „Distanz“, kann noch bis Anfang März in der Sparkasse Celle, Am Großen Plan 2, besichtigt werden. Gebote für den Erwerb des Werks (Mindestabgabepreis 400 €) werden noch bis zum 3.3. unter obiger Adresse angenommen.

PR






Anzeige


Anzeige


Anzeige