Anzeige

Eine Brücke über die B 3neu für Radfahrer und Fußgänger

ALTENHAGEN. Die Grünen fordern in einem Antrag für die Fahrradschnellroute von der Stadt nach Altenhagen für  den Altenhäger Kirchweg eine Fahrrad- und Fußgängerbrücke über die B 3neu.

„Bisher wurde der Altenhäger Kirchweg bei der Landesplanung für die B 3neu vernachlässigt und eine Schulverbindung in beiden Richtungen über den Fasanenweg präferiert. Inzwischen hat sich durch die Zusammenlegung zweier Berufsbildenen Schulen das tatsächliche Verkehrsaufkommen mit dem Fahrrad massiv erhöht. Ferner wird der der Altenhäger Kirchweg auch für Schüler*innen aus Garßen und Bostel für die Erreichung der weiterführenden Schulen im Stadtgebiet  genutzt“, so Juliane Schrader, umweltpolitische Sprecherin der Ratsfraktion, und Bernd Zobel, grüner Fraktionsvorsitzender, in ihrer Antragsbegründung. Sie weisen abschließend darauf hin, dass bei der jetzigen Planung die Radschnellverbindung stadtauswärts am Altenhäger Kirchweg zwischen Nöldekstraße und Lachtehäuser Straße abrupt enden würde. „Für uns ist klar, dass die Brücke am Altenhäger Kirchweg gebaut werden muss. Dafür müssen die erforderlichen  Mittel bereit gestellt werden“, so die beiden Grünen in ihrer Stellungnahme.

PR






Anzeige


Anzeige


Anzeige