Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Land in Sicht – Transition (LIST) zum Fukushima-Jahrestag – Gegen eine Renaissance der Atomenergie

  • Celle

CELLE. Zum Fukushima Jahrestag hat die Celle Initiative „Land in Sicht – Transition (LIST)“ sich der europäischen Erklärung „Don’t nuke the climate!“ angeschlossen. Die Sprecherin der Initiative, Cormelia Döllermann-Nölting, hierzu:

„Mitten in der Klimakrise bewirbt die Atomlobby Atomkraft als angeblich einfache Lösung für das Klimaproblem. Bill Gates propagiert in seinem Bestseller, das Klima mit einer neuen Generation angeblich sicherer Atomkraft retten zu können. Dies ist grundfalsch. Atomkraft ist eine zu bezahlbaren Kosten nicht beherrschbare Hochrisikotechnologie, die die Menschheit noch auf viele Generationen mit Atommüll belastet. Ihr Einsatz würde zudem nichts an der Notwendigkeit der Umsteuerung in den Bereichen Verkehr, Wärme und Landwirtschaft ändern. Ihre Propagierung lenkt von der Transformation ab, die wir wollen und brauchen. Sie behindert den notwendigen Übergang zu einer nachhaltigen, erneuerbaren Energieerzeugung und verschärft damit die Klimakrise. Der Kampf für Klimagerechtigkeit ist deshalb auch ein Kampf gegen den Status Quo. Atomkraft ist Teil des politischen und wirtschaftlichen Systems, das uns gerade in eine mehrfache Katastrophe führt.“

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige