Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

FDP: „Der Vierte Impfstoff ist da – und jetzt?“

Landkreis CELLE. „Erst zu wenig Impfstoff, dann zu wenig Termine, eine zusammengebrochene Hotline samt Internetseite, viel zu viel Bürokratie bei der Frage, wie die Seniorinnen und Senioren zu den Impfzentren kommen und eine Logistik, die erst noch geplant und in Gang gebracht werden muss. Dass das Corona-Management weiterhin zu wünschen übrig lässt, war ein großes Thema auf der digitalen Kreisvorstandssitzung der FDP“, lautet die Zusammenfassung des FDP-Kreisvorstands angesichts der Situation um die Corona-Maßnahmen.

„Währenddessen reiben wir uns zusammen mit den Hausärzten die Augen, warum die, die das ganze Jahr impfen, nicht von Anfang an mit eingebunden wurden“, ist eine weitere Feststellung. Auch die Zahnärzte hätten sich inzwischen angeboten, was aus der Sicht von Dr. Harten Voss, Mitglied im Kreistag und Allgemeinmediziner, absolut richtig ist. „Gerade die Hausärzte kennen ihre Patienten am besten. Keiner von uns versteht es, warum wir in der Planung außen vor waren. Auch ich würde mich jederzeit zur Verfügung stellen, wenn noch weitere Hilfe nötig ist, um Patienten zu impfen.“

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige