Anzeige

SPD-Fraktion: „Fakten schaffen in der Speicherstraße?“

CELLE. „Zufällig wurde durch aufmerksame Bürger festgestellt, dass in der nördlichen Speicherstraße mit dem Abriss eines historisch wertvollen Gebäudes aus dem Jahr 1924 begonnen worden ist“, sagt Jürgen Rentsch, Mitglied im städtischen Bauausschuss. „Im Zusammenhang mit der Allerinselbebauung soll auch dort neuer Wohnraum entstehen. Allerdings ruht die Entwicklung des betreffenden Bebauungsplans anscheinend seit 2014. Während der B-Plan für die Allerinsel bereits rechtskräftig ist, befindet sich der für die Speicherstraße noch ganz am Anfang“.

„Hier stellt sich nun die Frage, auf welcher Rechtsgrundlage der knapp gestoppte Abriss erfolgen sollte“, fragt Patrick Brammer, Fraktionsvorsitzender, nach, und ergänzt: „Sie SPD-Fraktion hat die Stadt gebeten, die Zusammenhänge zu erläutern. Die Otto-Haesler-Initiative ist auf den Vorfall aufmerksam geworden“.

„Insbesondere möchten wir wissen, wie es mit dem B-Plan 151 weitergeht“, erläutert Rentsch. „Möglicherweise werden durch den geplanten Abriss bereits Fakten geschaffen. Weitere Fälle müssen verhindert werden. Erst der B-Plan gibt Rechtssicherheit“.

PR






Anzeige


Anzeige