Anzeige

Wie findet mich das Glück?

Jul 14, 2021 , ,

CELLE. Die vhs Performancegruppe TEAMBau zeigt 19. Juli, 19.30 Uhr, ihre neue Produktion im Rahmen von „Manege frei“ des CellerKulturSommers. Auf der Suche nach dem Glück gehen wir so manche Wege: Sollen wir dem Glück einen Stuhl hinstellen, damit es sich bei uns niederlässt? Oder sollten wir zu einer duftenden Blume werden …

Die Performancegruppe TEAMBau unter Regie von Frank Niemöller und der künstlerischen Assistenz von Liliane Steinke, Leiterin der vhs Celle, hat sich mit dem Thema Glück beschäftigt und in eine Bewegung-Tanz-Musik-Performance mit Objekten, Requisiten und Überraschungen umgewandelt. Elf Performerinnen einschließlich Liliane Steinke sind zu bestaunen.

„Manege frei“ heißt es also am Celler Schloss am Montag, 19. Juli (im Schlossinnenhof), um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Ticketbuchungen sind online möglich über www.schlosstheater-celle.de  oder direkt an der Theater- oder Abendkasse.

TEAMBau ist eine Bewegungs-, Tanz- und Gestaltungsgruppe aus zwölf Frauen, die bereits zum Thema „Bauhaus“ mit ihrem Auftritt begeisterte. Das neue Projekt der kulturellen Bildung wird gefördert von der „Stifter Gemeinschaft“ der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und „Niedersachsen dreht auf“.

„Wie findet mich das Glück?“ ist eine offene Frage, die ganz viele Antworten zulässt und auch negative Antworten oder das Unglück miteinschließt. „Wie findet mich das Glück?“ fragt nach der menschlichen Sehnsucht und Hoffnung. Grundsätzlich stimmt uns der Gedanke an das Glück positiv, aktiv und zukunftsorientiert. „Wie findet mich das Glück?“ setzt doch auch Mut und Handlung voraus, sonst kann ich das Glück nicht wahrnehmen oder das Glück mich nicht finden.

Kontakt und Info über Liliane Steinke, l.steinke@vhs-celle.de und 05141-9298-22.
Ticket reservieren und auf Glückssuche gehen – siehe auch www.vhs-celle.de.

PR
Fotos: Liliane Steinke






Anzeige


Anzeige


Anzeige