Anzeige
    |    

Ehrenamtliche Wohnberater des Seniorenstützpunktes Celle gestalten die Sendung Plattenkiste von NDR 1 Niedersachsen

CELLE/HANNOVER. Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen am 17. Juli. Zwischen 12 und 13 Uhr waren Ute Paulick und Kirsten Trapp vom Team der ehrenamtlichen Wohnberater des Seniorenstützpunktes Celle bei Moderatorin Martina Gilica zu Gast.

Ute Paulick ist hauptamtlich tätig und übernimmt die Koordination für die Wohnberater. Wenn sich Interessierte melden und von Problemen berichten, organisiert sie, dass jemand von den Ehrenamtlichen in der Nähe sich alles ansieht – wie zum Beispiel Kirsten Trapp. Als Altenpflegerin seit mehr als 30 Jahren tätig, kennt sie die Probleme. Da sie für die Gespräche mehr Fachkompetenz wollte, ließ sie sich fortbilden. Ihr ist es wichtig, auf das Leben mit Einschränkungen gut vorbereitet zu sein, auch schon in jungen Jahren, betont sie.

Die Ehrenamtlichen kommen aus unterschiedlichen Berufen: Architekt oder Bauingenieur, Hausfrau, auch eine Pastorin war schon dabei. Für die Ausbildung zum Wohnberater ist die Fachstelle „Neues Wohnen im Alter“ in Hannover zuständig. Das hat mit üblicher Innenarchitektur nichts zu tun, lernte auch Kirsten Trapp. Es geht mehr um die Erkenntnis von Gefahren: Teppiche übereinander lappend, fehlende ausreichende Beleuchtung im Flur, Haltegriffe, Bett- oder Toilettenerhöhung usw. Viele kleine Dinge können die Lebensqualität verbessern.

Beraten werden nicht nur ältere Menschen, sondern alle, die durch Unfall, Krankheit usw. beeinträchtigt sind. Mitunter möchten Senioren, die neu bauen, alles barrierefrei und ebenerdig einrichten. Auch Vermieter, die eine Altbauwohnung sanieren, haben Interesse an solcher Zukunftsplanung. Wer beispielsweise eine Pflegestufe 1 hat, besitzt bereits Anspruch auf eine Finanzierung bis zu 4000 €. Dazu müssen vorab allerdings Kostenvoranschläge eingeholt werden.

Am vereinbarten Termin kommen die Wohnberater persönlich in die Wohnung – inzwischen sind viele geimpft, da ist dieser Service wieder möglich. Manchmal kennen die Bewohner ihre Probleme bereits und ahnen mögliche Lösungen, doch bei der Wohnberatung werden häufig weitere Details erkannt und besprochen. Größtes Thema ist der Umbau im Bad, berichten die Gäste in der Sendung. Doch auch Treppenlifte werden immer wieder angesprochen. Handwerker werden nicht empfohlen, um Neutralität zu wahren. Dennoch begleiten die Ehrenamtlichen auch Umbauprojekte und dokumentieren so auch mit Erlaubnis das „Vorher-Nachher“.

Immer am Sonnabend stellen sich zwischen 12 und 13 Uhr Vereine, Clubs und Organisationen bei NDR 1 Niedersachsen in der Sendung „Plattenkiste“ vor. Informationen zur Bewerbung finden Sie unter www.ndr.de/ndr1niedersachsen.

PR




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.





Anzeige


Anzeige