Anzeige

Wenn (Aus)Bildung Zukunft wird – Stadt Celle bietet neuen Ausbildungsberuf im neuen Online-Karriereportal

CELLE. Alles auf Anfang – alles neu! So geht es Schulabgängern dieser Tage beim Start ins Berufsleben. Das Gleiche gilt jedoch auch für das Ausbildungsangebot und das Karriereportal der Stadt. Denn ab sofort erscheint die Online-Jobbörse der Stadtverwaltung in einem neuen Design, frischer und moderner als bisher. Für das Ausbildungsjahr 2022 ist mit der Fachkraft (d/m/w) für Rohr-, Kanal- und Industrieservice außerdem ein neuer Ausbildungsberuf hinzugekommen.

Auf dem neuen Karriereportal der Stadt Celle https://karriere.celle.de ist auch der neue Ausbildungsberuf zu finden.

Das Wichtigste zur Ausbildung:

Die dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice ist für naturwissenschaftlich Interessierte, die Spaß am Umgang mit Geräten und Maschinen haben, genau das Richtige. Der Einsatz erfolgt im Eigenbetrieb Stadtentwässerung Celle.

Dort wurden die entsprechenden Voraussetzungen dafür geschaffen, dass dieser Beruf ab August 2022 erlernt werden kann. „Wir haben einen Meister bei uns im Team, der Nachwuchskräfte ausbilden kann“, freut sich Michael Martin, Betriebsleiter Stadtentwässerung Celle. „Zu den Aufgaben gehören das Inspizieren von Rohr- und Kanalsystemen auf Schäden und Dichtigkeit, die entsprechende Reparatur oder auch das Steuern, Planen und Überwachen von technischen Arbeitsabläufen – um nur ein paar Stichworte zu nennen.“

Notwendige Voraussetzung ist ein guter Hauptschul- oder Realschulabschluss. Zudem sind gute Leistungen in den Fächern Chemie, Physik, Biologie und Mathematik von Vorteil. Michael Martin ergänzt: „Für uns zählen aber auch persönliche Fähigkeiten wie Engagement sowie eine hohe Einsatz- und Lernbereitschaft. Wir arbeiten hier Hand in Hand und sind Teamplayer – das erwarten wir auch von den Bewerbern.“

Doch der Chef der Stadtentwässerung Celle kennt natürlich noch weitere gute Gründe, die für eine Ausbildung als Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice sprechen. „Wir arbeiten hier in einem Spannungsfeld von Tradition und Zukunft. Die Städtentwässerung sorgt seit 100 Jahren für eine hohe Gewässerqualität im Stadtgebiet. Duschen, Kochen, Waschen, Spülen – das verschmutzte Wasser muss täglich über das Kanalnetz zur Kläranlage transportiert und dort gereinigt werden, dafür sorgt die Stadtentwässerung Celle.“ Heutzutage spielt zudem der Klima- und Umweltschutz mehr und mehr eine Rolle. Auch hier ist die Stadtentwässerung aktiv, so durch den Einsatz moderner Verfahren und Techniken, die beispielsweise helfen CO2 einzusparen.

Wer es genauer wissen möchte, findet alle Infos zu diesem und vielen anderen Ausbildungsberufen im neuen Karriereportal https://karriere.celle.de. Dort werden auch alle anderen Stellenangebote der Stadtverwaltung veröffentlicht.

PR
Foto: Stadt Celle






Anzeige


Anzeige


Anzeige