Anzeige

Nächtliche Autofahrt endet mit Führerscheinentzug

WATHLINGEN. Am Dienstag, den 03.08.2021, zwischen 22:50 und 23:30 Uhr, führten Beamte der Polizeistation Wathlingen eine stationäre Verkehrskontrolle zur Überwachung des Ortsdurchgangsverkehrs auf der Nienhagener Straße in Wathlingen durch.

Dabei wurde ein 56-jähriger Autofahrer aus Wathlingen kontrolliert, der mit seinem SUV aus Eicklingen kommend die Nienhagener Straße in leichten Schlagenlinien befuhr. Beim Versuch den Autofahrer mit deutlichen Signalen zum Anhalten zu bewegen, fuhr dieser zunächst mit unveränderter Geschwindigkeit weiter auf die Beamten zu. Dadurch musste sich die anhaltende Beamtin mit einem Sprung auf den Bürgersteig retten. Der Autofahrer kam nach einer abrupten Bremsung zum Stehen. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten eine Atemalkoholkonzentration von 2,12 Promille fest. Folglich wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.

PR






Anzeige


Anzeige