Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Ortsfeuerwehr Wiedenrode wählt neue Führung

WIEDENRODE. Am vergangenen Freitag, den 04. März 2022, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wiedenrode unter Einhaltung der aktuell gültigen Hygienebestimmungen statt.

Unter Anwesenheit der aktiven Kameradinnen und Kameraden und des Gemeindebrandmeister Cord Krüger eröffnete Ortsbrandmeister Bastian Spittel die Jahreshauptversammlung des Jahres 2021 und ließ in einer Schweigeminute des verstorbenen Gründungsmitglied Friedrich „Fritze“ Hustedt gedenken. Anschließend übergab dieser an Cord Krüger, welcher den Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel vortrug und zum Tagesordnungspunkt „Wahlen“ überleitete.

Nachdem Ortsbrandmeister Bastian Spittel und sein Stellvertreter Steffen Weichsler im Mai 2016 zum neuen Führungsduo der Ortsfeuerwehr Wiedenrode ernannt wurden, stand für beide nach sechs Jahren fest, dass sie sich nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stellen würden. Infolgedessen galt es auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung, eine Nachfolge für beide Positionen zu finden.

Aus den Reihen der aktiven Kameradinnen und Kameraden wurde Markus Neumann, welcher dieses Amt bereits von 2004 bis 2016 bekleidete, als neuer Ortsbrandmeister vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Für die Position des stellvertretenden
Ortsbrandmeisters schlugen die Mitglieder den bisherigen Gruppenführer Gerhard Krause vor, welcher ebenfalls einstimmig gewählt wurde. Nach erfolgreicher Bestätigung durch den Samtgemeinderat können Neumann und Krause die bisherigen Ortsbrandmeister am 12. Mai 2022 in ihren Ämtern ablösen.

Nachdem klar war, dass Krause somit nicht weiter als Gruppenführer agieren würde, stand ebenfalls die Wahl eines neuen Gruppenführers auf der Tagesordnung. Nach einstimmiger Vorschlagswahl wird ab sofort Marcel Neumann das Amt des Gruppenführers bekleiden.

Auch der bisherige Gerätewart Björn Rossack signalisierte im Voraus, sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegen zu wollen. Als sein Nachfolger wurde Björn Gramann, welcher das Amt bereits von 2016 bis 2019 innehatte, einstimmig gewählt. Neben Rossack ließen auch der bisherige Sicherheitsbeauftragte Torben Fernau und Presse- und Schriftwartin Sara Scheller verlauten, nicht erneut zur Wahl zu stehen. Für die Nachfolge von Fernau wurde die Kameradin Lena Neumann vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Als neue Presse- und Schriftwartin wird ab sofort Stine Baumbach agieren, welche ebenfalls einstimmig durch die Anwesenden gewählt wurde.

Zur Wiederwahl stellte sich der Kamerad Lars Klingenspor, welcher bereits seit 1999 als Kassenwart tätig ist. Auch er wurde einstimmig gewählt. Aufgrund seines Wechsels in die Alters- und Ehrenabteilung musste auch Claus-Dieter Pahlke, welcher sein Amt als Getränkewart insgesamt knapp 24 Jahre bekleidete, zum 01. Januar 2022 niederlegen. Als sein Nachfolger wurde Finn Krause durch die Anwesenden vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Als letzter Tagesordnungspunkt folgte der Punkt „Beförderungen“. Nachdem die Feuerwehrmannanwärter Niclas Krüger und Tristan Zaton ihren ersten Teil der Truppmannausbildung erfolgreich absolviert haben, konnten beide zu Feuerwehrmännern befördert werden. Der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ wurde aufgrund des reduzierten Teilnehmerkreises auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und wird in einer separaten Veranstaltung abgehalten.

Nachdem alle Wahlen abgehalten und alle Beförderungen durchgeführt wurden, konnte Ortsbrandmeister Spittel die Sitzung nach knapp anderthalb Stunden beenden.

Marcel Neumann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige