Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Zitat des Ministerpräsidenten Stephan Weil zur Anhebung des Mindestlohns auf 12 €

„Es ist gut, dass die Anhebung des Mindestlohns auf 12,00 Euro endlich beschlossene Sache ist. Sie kommt zur richtigen Zeit: Gerade Menschen mit einem niedrigen Lohn leiden in besonderer Weise unter den stark gestiegenen Preisen. Wer in Vollzeit arbeitet, muss von seinem Geld leben können – das ist der Maßstab. Der aktuelle Mindestlohn reicht bei den derzeitigen Preisen kaum zum Leben und er führt auch nicht zu einigermaßen auskömmlichen späteren Renten. Es geht da auch um den Wert von Arbeit. Ich freue mich, wenn sich Menschen mit einem kleinen Einkommen künftig weniger Sorgen machen müssen, ob das Geld bis zum Monatsende reicht. Mit zwölf Euro Mindestlohn wird die Binnennachfrage steigen, reguläre sozialversicherungspflichtige Beschäftigung wird attraktiver, geringfügige Beschäftigungsverhältnisse verlieren ihren Reiz. Deswegen: Es ist gut, dass der höhere Mindestlohn kommt!“

PR

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige