Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Bedrohung im Zug

Am heutigen 03.04.2023, bittet die Bundespolizei die Polizei Celle um Unterstützung. Hierzu ist bekannt, dass um 15:24 Uhr eine bislang unbekannte männliche Person einen Zugbegleiter bedroht haben soll. Nach ersten Informationen soll auch eine Schusswaffe gezeigt worden sein. Die bislang unbekannte männliche Person verlässt am Celler Bahnhof den Zug und flüchtet.

Durch starke Kräfte der Polizei Celle wird nach der Person im Stadtgebiet gefahndet. Bei der Aufhellung der Sache wird bekannt, dass die bis dahin unbekannte Peron sich geweigert hatte seine Personalien gegenüber dem Bahnpersonal anzugeben, nachdem sie wegen Fahrens ohne gültigen Fahrausweis aufgefallen ist. Hier sei es auch zu Beleidigungen gekommen. In diesem Zusammenhang soll auch eine am Körper getragene Waffe gezeigt worden sein. Im Rahmen der Fahndung konnte die Person festgestellt werden. Er trug eine Spielzeugwaffe bei sich. Es handelt sich um einen 47-jährigen Mann. Entsprechende Strafanzeigen werden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige
Schlagwörter: