Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Sattelzug „verliert“ Auflieger

Am 17.04.23, gegen 7 Uhr, kommt es am Ortsausgang Wietze, in Fahrtrichtung Schwarmstedt, zu einem nicht alltäglichen Verkehrsereignis. Der Fahrzeugführer eines Sattelzugs hat im Wietzer Industriegebiet über das Wochenende seinen Sattelzug abgestellt. Er hat dann am Montagmorgen seine Fahrt angetreten. Beim Durchfahren des ersten Kreisverkehrs in Richtung Schwarmstedt hat sich dann, aus bislang ungeklärter Ursache, der Sattelauflieger aus der Kupplung gelöst. So wurde Zugmaschine und Auflieger getrennt.

Ein Versuch des Fahrzeugführers den Auflieger wieder anzuhängen scheiterte. Es musste eine zweite Zugmaschine bestellt werden um den Auflieger anzukoppeln. Für die Dauer von etwa zwei Stunden ist der Kreisverkehr nur einspurig zu befahren gewesen. Die Polizei Wietze regelte den Verkehr.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige
Schlagwörter: