Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Einblicke und Ausblicke im Chor Großmoor

Bei der Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Großmoor hat Vorsitzender Jürgen Mühlstein über das Chorjahr 2023 informiert. Er berichtete von der gelungenen Jubiläumsfeier zum 75-jährigen Bestehen des Chores, vom Open-Air-Konzert im Sommer, und vom Probenwochenende am Steinhuder Meer, von der Tagesfahrt nach Schwerin und dem Adventskonzert in der Martin-Luther-Kirche in Ehlershausen. Mühlstein berichtete auch von der durchweg positiven Resonanz des Publikums nach den jeweiligen Auftritten.

In seinem Bericht ging er auf die Mitgliederentwicklung ein. Im abgelaufenen Jahr stieg die Zahl der singenden Mitglieder auf 60 an, so dass man nun einen Aufnahmestop erlassen habe. Neue interessierte Sängerinnen und Sänger kämen erst auf eine Warteliste. Die Mitgliederzahl der ehemals aktiven bzw. fördernden Mitglieder liege bei 39. Joschua Claassen als Chorleiter ging in seinem Jahresbericht auf die Probenarbeit ein. Er lobte das gesteigerte musikalische Niveau im Vergleich der letzten Jahre, man sei musikalisch und menschlich zusammengewachsen. Claassen ging auch auf die Konzertstätten ein. Die entspannte Atmosphäre beim Open-Air-Konzert auf dem Gelände am Feuerwehrhaus an der Schulstraße sei super gewesen. Das ganze Drumherum: Sommerabend, gekühlte Getränke, Grillbuffet und Chor mit Band, dazu noch ein Hund, der während des Auftritts über die Bühne lief. Musikalisch sei aber der Auftritt eine Woche später im „Grooden Hus“ in Winsen vom Klang noch intensiver gewesen, da man im Raum doch mehr Resonanz gehabt habe. Der Tagesordnungspunkt Kasse und Wahlen wurde gewohnt zügig abgehandelt. Veränderungen gab es nur beim Schriftwart: Andrea Pohlen übernimmt das Amt von Antje Schworm. Ehrungen für langjährige Mitglieder gab es einige. So wurde Horst Hinrichs, ein ehemaliger Sänger, für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, ferner Ute Schworm für 40-jährige und Matthias Blazek für 30-jährige Mitgliedschaft im Chor. Wolfgang Grube ist seit 25 Jahren förderndes Mitglied, Wolf-E. Nabe wurde ausgezeichnet für 20 Jahre Dienst als Notenwart und Jürgen Mühlstein für 25 Jahre als Vorsitzender. Neue Highlights für das Jahr 2024 sind bereits in Planung. Im Juni gibt es ein Konzert im Hagensaal in Nienhagen, zur Vorbereitung darauf geht es an einem Wochenende wieder in die Jugendherberge Mardorf am Steinhuder Meer. Außerdem soll es wieder ein Adventskonzert geben sowie Auftritte bei Chorfestivals in Celle und Nienhagen.

Ute Schworm
Foto: Joschua Claassen

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige