Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Ortsfeuerwehr Offensen beseitigt Gefährdung durch Ölspur auf K50

Am Nachmittag des 16. März 2024 wurde die Ortsfeuerwehr Offensen um 15:31 Uhr zu einem Einsatz auf der Kreisstraße 50 in Richtung Wienhausen alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine 300 Meter lange Ölspur fest, welche eine potenzielle Gefährdung für den Straßenverkehr darstellte.

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, wurden unverzüglich Maßnahmen ergriffen. Infolgedessen wurde die Ölspur in den Kreuzungsbereichen sowie im Bereich der Schikane am Ortseingang abgestreut und das Bindemittel sorgfältig eingearbeitet. Zusätzlich wurden entsprechende Warnschilder aufgestellt, welche von der Ortsfeuerwehr Wienhausen bereitgestellt wurden.

Nachdem die Gefährdung bestmöglich beseitigt werden konnte, konnte der Einsatz für die Ortsfeuerwehr Offensen gegen 17:15 Uhr beendet werden.

Marcel Neumann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige
Schlagwörter: