Verkehrsunfall: PKW in Vollbrand – Fahrer flüchtete *** aktualisiert ***

Verkehrsunfall: PKW in Vollbrand – Fahrer flüchtete *** aktualisiert ***

19. November 2018 Aus Von Celler Presse

CELLE. Heute Mogen um 3:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache mit dem Einsatzstichwort „Fahrzeugbrand in Halle“ in den Tannholzweg im Stadtsteil Vorwerk alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle ergab sich folgende Lage: Ein PKW war frontal in eine an der Straße liegende Halle gefahren. Hierbei wurde die Außenwand des Gebäudes im Bereich der Unfallstelle durchbrochen. Der PKW steckte mit der Motorhaube in der Wand. Das Fahrzeug brannte in voller Ausdehnung. Es war nicht bekannt, ob sich noch Personen in dem Fahrzeug befinden.

Durch die Feuerwehr Celle wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierbei kam ein C-Rohr unter Atemschutz zum Einsatz. Innerhalb der Halle wurde die Brandstelle mit einem weiteren Trupp abgesichert. Die nähere Erkundung des Fahrzeuges ergab, dass sich keine Personen mehr im PKW befanden. Da sich an der Unfallstelle auch sonst keine Fahrzeuginsassen aufhielten, leitete die Feuerwehr eine Absuche der näheren Umgebung ein. Hierbei kam auch eine Wärmebildkamera und eine Drehleiter zum Einsatz. Die Absuche verlief jedoch negativ. Weitere Maßnahmen wurden durch die Polizei Celle getroffen.

Nach Mitteilung der Polizei ergab sich folgendes Bild: Auf dem angrenzenden Anwesen durchbrachder Pkw gegen 03.45 Uhr eine gemauerte Scheunenwand. Die an der Scheunenwand montierten Wechselrichter einer Solaranlage wurden hierbei beschädigt. In der Folge kam es durch die abgerissenenStromkabel zu einem Kurzschluss am PKW, der daraufhin in Brand geriet. Die Schadenshöhe am PKW wurde auf 1000 Euro geschätzt. Zum Gebäudeschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Fahrzeugführer flüchtete unerkannt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise zum Fahrzeugführer und zum PKW nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05141 / 277215 entgegen.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzt, die Polizei Celle sowie der örtliche Energieversorger.

Florian Persuhn / ots
Fotos: Feuerwehr Celle, F. Persuhn





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige