PKW schleudert über ölverschmierte Fahrbahn und endet am Baum

WATHLINGEN. Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet in der zurückliegenden Woche ein Polo-Fahrer durch eine ölverschmierte Fahrbahn ins Schleudern. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und stieß im Seitenraum gegen einen Baum. Der entstandene Schaden liegt im vierstelligen Bereich. Der Verkehrsunfall ereignete sich bereits am 12. November gegen 12.50 Uhr.

Ein 26-jähriger Fahrzeugführer aus der Region Hannover befuhr den Triftweg aus Richtung des Industriegebietes kommend. Weiter in Richtung der Landesstraße 311 fahrend, übersah er einen Warnkegel. Nachdem er über diesen gefahren war, verkeilte sich der Kegel unter dem Fahrzeug. In der Folge kam der Polo auf die linke Fahrspur, auf der sich großflächig ein Ölfilm befand. Auf dem schmierigen Belag geriet der PKW ins Schleudern. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und prallte im Seitenraum frontal gegen einen Baum. Der 26-Jährige zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher der Öllache geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen (05141 / 277 2015).

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: