Verkehrsunfall auf der Hannoverschen Heerstraße

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Am 29. November um 19:06 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf der Hannoverschen Heerstraße alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache missachtete ein 70 Jahre alter Celler gestern Abend mit seinem PKW Renault das rote Licht einer Ampel auf der Hannoverschen Heerstraße in Richtung Innenstadt. An der Einmündung Höhe „Edeka-Parkplatz“ fuhr der Wartepflichtige in die Kreuzung ein und kollidierte seitlich mit einem PKW Mitsubishi.

Die Fahrer der Fahrzeuge waren nicht eingeklemmt und wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Aufgrund des Zusammenstoßes konnte jedoch der Fahrer des zweiten Fahrzeuges sein Auto nicht selbstständig verlassen, so dass der Pkw, der seitlich in das zweite Fahrzeug gefahren war, durch die Einsatzkräfte zur Seite geschoben wurde. Im Anschluss wurden die Fahrzeuge durch die Feuerwehr stromlos geschaltet und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Wegen der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei Celle.

Florian Persuhn / ots
Fotos: Feuerwehr Celle



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen