Verkehrsunfall eingeklemmte Person

CELLE. Am Samstag, um 20:40 Uhr, wurde die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen auf die B214 in Höhe „Klein Ottenhaus“ alarmiert. Vor Ort ergab sich folgende Lage: Zwei Fahrzeuge waren frontal zusammengestoßen, mehrere Personen waren verletzt und wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Es waren keine Personen eingeklemmt aber eine Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst erfolgte die technische Rettung der eingeschlossenen Person durch die Feuerwehr. Des Weiteren wurden durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr auslaufende Betriebsstoffe gebunden und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Florian Persuhn
Fotos: Feuerwehr Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: