Erneuter Unfall mit Verletzten bei Klein Ottenhaus (B 214/ K50)

CELLE. Am Sonntag kam es gegen 18:15 Uhr erneut zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen an der Kreuzung der B 214 und K 50 bei Klein Ottenhaus. Ein 20-jähriger Fahrer eines VW Passat will die B 214, von der K 50 kommend geradeaus überqueren und übersieht hierbei offenbar einen Fiat Seicento, der auf der B 214 von Celle in Richtung Eicklingen gefahren wird. Der Fiat fährt dabei frontal gegen die Beifahrerseite des Passat.

Durch diesen Zusammenstoß wird der Fahrer des Passat leicht, die 57-jährige Fahrerin des Fiat sowie ihr 78-jähriger Beifahrer werden vermutlich schwer verletzt und alle dem Celler Krankenhaus zur Behandlung zugeführt.

Eine Sperrung der B 214 zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war im Gegensatz zum gestrigen Unfall aber nicht erforderlich.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: