Einbrecher sperren Hund ein

Print Friendly, PDF & Email

WINSEN/Aller. Gestern Nachmittag (Di.,12.02.) überkletterten unbekannte Täter einen Zaun zu einem Grundstück in der Straße „Auf der Schanze“. Die Bewohner waren seit 15.45 Uhr nicht zu Hause; lediglich der Hund hielt im Haus Wache. Die Einbrecher hebelten die Terrassentür komplett aus dem Rahmen und gelangten so in das Einfamilienhaus.

Hier sperrten sie den vermutlich laut bellenden Hund in ein Büro und stahlen Bargeld sowie Schmuckstücke. Es entstand ein Schaden in mittlerer vierstelliger Höhe. Als die 32-jährige Geschädigte gegen 18.30 Uhr nach Hause kam, wunderte sie sich zunächst über den eingesperrten Hund und stellte im Anschluss den Einbruch fest. Sollten Zeugen etwas Verdächtiges bemerkt haben: Bitte teilen Sie Ihre Hinweise der Polizei in Celle mit unter der Rufnummer 05141/277-215.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: