Polizei erwischt flüchtigen Getränkedieb

CELLE. Ein Ehepaar aus dem Heidbergweg erwachte in der vergangenen Nacht (13.02.2019) durch plötzliches Licht auf dem Hof. Ein Bewegungsmelder hatte es ausgelöst! Alarmiert schaute der 38 Jahre alte Ehemann aus dem Fenster und erblickte eine fremde Person auf seinem Grundstück, die dort nachts um 02.30 Uhr definitiv nichts zu suchen hatte.

Beherzt schnappte sich der Hausbewohner zur Eigensicherung einen Baseballschläger, begab sich nach draußen und entdeckte ein fremdes Fahrrad bepackt mit vollen Getränkeflaschen. Gleichzeitig kam ihm ein Fremder aus seiner Garage entgegen, der auf die Frage, was er hier treibe, sofort zu Fuß die Flucht durch den Garten ergriff, über einen Zaun kletterte und in der Dunkelheit verschwand.

Die 19 Softdrinkflaschen in den Fahrradtaschen stammten aus seinem Getränkedepot in der Garage. Der Mann rief die Polizei hinzu, die kurze Zeit später in der Nähe eine männliche Person mit passender Beschreibung zu Fuß antraf. Die Behauptung des Mannes, er sei Zeitungsausträger, klang wenig plausibel. Zeitungen hatte er natürlich nicht dabei! Wie sich herausstellte, war er bereits in zurückliegender Zeit mehrfach wegen ähnlicher Taten aufgefallen. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 39-jährigen Tatverdächtigen aus Celle ein. Das stehengelassene Fahrrad wurde sichergestellt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: