Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus – Mehrere Personen gerettet

HAMBÜHREN. Am 26.02.2019 wurde die Ortsfeuerwehr Hambühren um 22:30Uhr zu einer Feuermeldung in einem Mehrfamilienhaus im Immenweg in Hambühren gerufen. In der Einsatzalarmierung wurde bereits gemeldet, dass sich noch mehrere Personen im Gebäude befinden. Aus diesem Grunde wurde direkt durch die Leitstelle ein vordefiniertes Kontingent an Feuerwehrkräften alarmiert.

Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoss dran Qualm aus den Fenstern und der Treppenflur des Gebäudes war bereits stark verraucht.Die meisten Anwohner hatten bereits beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte das Haus verlassen. Ein vorgehender Trupp unter Atemschutz konnte dann eine Person aus der verqualmten Wohnung retten. Diese Person wurde mit Brandverletzungen und Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben. In der Wohnung konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Es brannte ein Sofa, welches gelöscht und dann aus der Wohnung gebracht wurde. Anwohner aus den umliegenden Wohnungen konnten nach Entrauchung des Treppenflures ebenfalls in Sicherheit gebracht werden. Der gesamte Brandrauch im Flur und Gebäude wurde anschließend durch dieFeuerwehr mit Hilfe eines Überdruckbelüfter beseitigt. Die umliegenden Anwohner konnten nach ca. einer Stunde wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach Mitteilung der Polizei ist vorbehaltlich der abschließenden Brandursachenermittlungen eine natürliche Brandursache auszuschließen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Dem 18-jährigen Bewohner der brandbetroffenen Wohnung wurde eine Blutprobe entnommen, da der Verdacht besteht, dass er unter Alkoholeinfluss stand.

ots / Sebastian Gerull
Fotos: Sebastian Gerull

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: