Brexit, Luftbrücke, Bundeswehr – Paul Hicks talkt in der vhs

CELLE. Im „vhs-Talk – die vhs lädt ein und (Steinke) trifft …“ ist am Mittwoch, 23. Oktober, ab 19 Uhr Oberstabsfeldwebel und Deutsch-Brite Paul Hicks zu Gast in der Trift 17. Sein Leben ist gespickt mit internationalen Erlebnissen und dem klaren Engagement rund um die Luftbrücke und das Luftbrückenmuseum in Faßberg.

Der vhs-Talk geht an diesem Abend auf Spurensuche der vielseitigen Aktivitäten, die den Deutsch-Briten und Oberstabsfeldwebel Paul Hicks antreiben. Wie verlief sein Werdegang in der Bundeswehr? Wie haben ihn Auslandseinsätze geprägt? Und welche Rolle spielte er beim Jubiläum „70 Jahre Luftbrücke Berlin-Faßberg“? Biographisches und Aktuelles, wie zum Beispiel Hicks Einschätzung zum „Brexit“, werden Thema sein im Talk mit vhs-Leiterin Liliane Steinke am Mittwoch, 23. Oktober, um 19 Uhr im Raum 3 der Trift 17.

Verraten darf man vorab, dass Paul Hicks seit Oktober im Ruhestand ist. Doch „Nichts tun“ wird dieser Mann mit Sicherheit nicht; denn er hat bereits neue Ideen und Pläne für die Zukunft. Der vhs-Talk stellt Celler Persönlichkeiten vor und lädt ein, mit ihnen bei einem Gläschen Wein oder Wasser ins Gespräch zu kommen. Eine Abendkasse wird erhoben. Eine Anmeldung unter www.vhs-celle.de (Kurs-Nr. CE1010) wird empfohlen.

PR
Foto: Bianca Paulsen

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: