Die Nacht als die Welt unterging………

WIETZE. Ganze Arbeit leistete das Unwetter in der vergangenen Nacht in Wietze. Umgestürzte Bäume und gesperrte Straßen kennzeichneten heute das Ortsbild. Polizei und Feuerwehr im Dauereinsatz. Es gibt noch viel zu tun, um die Spuren der Verwüstung zu beseitigen.

Der Waldfriedhof in Wieckenberg musste wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Der Kothenweg ist nur aus einer Richtung zu erreichen, da dort viele Bäume umgekippt sind. Das kleine Häuschen an der Wietze wurde durch einen umstürzenden Baum völlig zerstört.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: