Wochenmarkt vs. Weihnachtsmarkt

CELLE. Auch die Fraktion BSG/Linke beschäftigt sich mit der Situation in der Zeit des Weihnachtsmarkts und hat sich mit eimem Fragenkatalog an die Verwaltung gewandt, da aus ihrer Sicht die getroffenen Regelungen nicht zufriedenstellend seien. Wir veröffentlichen den Fragenkatalog im Wortlaut:

“1.Wie den Medien zu entnehmen war, sollte ursprünglich der Wochenmarkt zur Weihnachtszeit in die Schuhstraße verlegt werden. Erst auf Nachfrage, wie das denn mit der derzeitigen Rettungsgasse Schuhstraße einhergehen könne, wurden neue Pläne gemacht. Ist das richtig?

2.Wann wurde der Marktverein auf diese Änderung hingewiesen?

3.In der Öffentlichkeit entsteht der Eindruck, dass die Verwaltung, obwohl das Weihnachtsfest kalendarisch doch langfristig festgelegt ist, bei diesem Thema nur auf Sicht fährt. Gibt es ein Bemühen, langfristig und einvernehmlich mit den Marktbeschicker*innen einen Plan zu entwickeln?

4.Eine Aussage der Verwaltung („sonst hätten wir den Wochenmarkt kündigen müssen“) wurde in diversen Medien publiziert und sorgte vielerorts für Verwunderung. Ist der Verwaltung bekannt, welchen – nicht nur innenstadtbelebenden – Wirtschaftsfaktor der Wochenmarkt für das Treiben und den Handel in der Innenstadt hat?

5.Hat die Wirtschaftsförderung Umfragen bei Geschäftsleuten gemacht, welcher Wochentag (außer Samstag) der belebteste ist?

6.Hat die Verwaltung Kenntnisse über konkrete Umsatzeinbußen an unvorteilhaft umgesetzten Marktständen?

7.Hat die Verwaltung vor, betroffenen Marktbetreiber*innen günstigere Konditionen anzubieten?

8.Ist der Verwaltung bewusst, dass ein „alle Jahre wieder“-Wochenmarktzwist wohl kaum neue Anbieter*innen nach Celle locken wird?

9.Ist der Verwaltung bewusst, dass eine mögliche Kündigung binnen weniger Wochen nicht nur viele auf dem Wochenmarkt vertretenen Kleinbetriebe in Existenzprobleme bringen könnte?

10.Ist der Verwaltung bewusst, dass viele der Innenstadtbewohner*innen einen Teil ihrer Lebensmittel auf dem Innenstadtmarkt erwerben, und er somit ein zentraler Ort der Daseinsvorsorge ist?

Zur schriftlichen Beantwortung spätestens zum nächsten VA
Behiye Uca – DIE LINKE. – behiye-uca@hotmail.de
Oliver Müller – BSG – buerger-mueller@gmx.de

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: