Silvester Party im 20ziger Jahre Style – K&B reist 100 Jahre zurück

CELLE. Der Verein Kunst und Bühne lud alle Feierwilligen ein, an Silvester zusammen in die wilden 20er Jahre einzutauchen und im Stil des großen Gatsby zu feiern. In ihrer Begrüßungsrede hob die 1. Vorsitzende Karin Skradde das Engagement der Vereinsmitglieder hervor und wies auf die wertvolle Unterstützung hin. Und so ist das erste Mitglied für 2020 bereits um 0 Uhr 10 in den Verein eingetreten.

Nach der kurzen Ansprache hielt es niemand mehr auf den Sitzplätzen und jeder der 50 Gäste schwang das Tanzbein. Ob Charleston oder Swing, 80er und 90er oder auch aktuelle Songs – für jeden Geschmack war etwas dabei. Dabei hatten sich die Gäste ganz dem Motto der Party verschrieben: es gab Flappergirls in ihren paillettenbestickten Fransenkleidern mit langen Perlenketten und Federboas und passend dazu, die Herren im typischen Mafia-Outfit mit Schiebermütze, Panamahut, Fliege, Hosenträgern und Gamaschen.

Die kreative und stilvolle Dekoration in Kunst und Bühne bildete dazu in Gold und Schwarz den richtigen Rahmen. Punkt zwölf stießen Gäste und Vereinsmitglieder gemeinsam mit Sekt und Krapfen auf ein erfolgreiches neues Jahr an. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt, gelacht und erzählt.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: