Polizei schnappt vier osteuropäische Ladendiebe nach Spirituosendiebstahl

CELLE. Eine vierköpfige Diebesbande ging gestern Nachmittag ins Netz der Celler Polizei. Die vier Männer im Alter von 33 bis 44 Jahren hatten zuvor einen Discounter in der Sprengerstraße betreten und hier mehrere Spirituosenflaschen entwendet.

Der Ladendetektiv hatte die verdächtig anmutenden Männer, die jeweils zu zweit im Laden aufgetaucht waren, beobachtet und schließlich das Fehlen von vier Flaschen Rum entdeckt. Während der Detektiv die Männer nach draußen verfolgte, rief er die Polizei hinzu und gab eine detaillierte Beschreibung ab. Mit mehreren Streifenwagen fahndeten die Beamten nach den Rum-Dieben. Innerhalb kurzer Zeit konnten die Beamten die aus Osteuropa stammenden Diebe mit Anschriften aus Munster, Bad Fallingbostel und Hamburg dingfest machen. Die Spirituosen wurden sichergestellt und an den Supermarkt zurückgegeben.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: