Frauen im öffentlichen Blick der Medien

CELLE. Am 20. März findet in der vhs Celle, Trift 20, ein Medien-Workshop mit der Journalistin Doris Hennies statt. Der Workshop sensibilisiert für Raster in der öffentlichen Wahrnehmung und wie Frauen sie für sich nutzen. Die Wahrnehmung eines Menschen in der Öffentlichkeit ergibt sich aus zwei Perspektiven: Der passiven – Wie werde ich gesehen? – und der aktiven – Wie präsentiere ich mich? Eine erste Einschätzung erfolgt bereits in wenigen Momenten. Dabei werden Frauen in der Regel anders beurteilt als Männer. Sich der bestehenden Raster und gedanklichen Schubladen bewusst zu machen, ist Ziel des Workshops „Frauen und Medien“ am Freitag, 20. März, von 16.30 bis 19.30 Uhr im Saal der vhs Celle, Trift 20.

Die Celler Journalistin Doris Hennies geht auf unterscheidende Blickwinkel, Wertungen und Interpretationen ein und setzt sich gemeinsam mit den Teilnehmerinnen mit den spezifischen Beurteilungskriterien der Wahrnehmung in den Medien auseinanderzusetzen. Was kann ich verhindern? Was kann ich nutzen? Was kann ich ändern? Hennies, die langjährige Medienerfahrung als Redakteurin und freie Journalistin aufweist, geht auch auf die unterschiedlichen Funktionsweisen der verschiedenen Medien wie Fernsehen, Printpresse und soziale Medien ein. Am Ende des Workshops steht die Reflexion über die Vorstellung von sich selbst: die eigene Präsenz, Authentizität und die Zielsetzungen.

Für nähere Informationen wenden sich Interessentinnen per Mail an Liliane Steinke: l.steinke@vhs-celle.de. Eine schriftliche Anmeldung unter der Kursnummer CE1206 ist erwünscht bei der vhs Celle, Trift 20, 29221 Celle, Telefon (05141) 92 98-0 oder unter www.vhs-celle.de.

PR
Foto: Hennies

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: