Der Osterhase auf Hausbesuch in Neustadt-Heese

Der Osterhase auf Hausbesuch in Neustadt-Heese

15. April 2020 Aus Von Celler Presse

NEUSTADT/HEESE. Covid-19 hat unseren Alltag verändert. Selbst der Osterhase war in diesem Jahr zurückhaltend im Verstecken von Ostereiern – so auch der Kollege Hase vom Stadtteilbüro Mittendrin in der Neustadt-Heese.

Gruß vom Osterhasen

Da er sich sehnsuchtsvoll an die glücklichen Augen der Kinder und Erwachsenen erinnert hat, die im vergangenen Jahr erfolgreiche Finder und Finderinnen der Stadtteil-Eier waren, hatte er eine Idee: „Ich besuche diejenigen, die ihre Adresse leserlich hinterlassen haben, einfach zu diesem Osterfest!“ Selbstverständlich hat er die Abstandsregel eingehalten, denn er hat ihnen Post gebracht: einen Gruß mit einem Osterhasen-Lolli.

Eines der beschenkten Kinder kam dann nach Ostern auch gleich zum Mittendrin, um der Stadtteilmanagerin Izabela Marcinkowska zu berichten, dass der Osterhase ihm Post gebracht und er sich sehr gefreut habe. Seine Idee war, das Ende der „doofen Zeit“ mit einer Kinderparty auf dem Heeseplatz zu feiern. Er bringe dann seine Diskokugel für die Terrasse des Mittendrin mit.

Diese Idee greifen beide Stadtteilmanagerinnen gern auf. Und bis dahin heißt es weiterhin: Abstand halten, leider besonders zu den Großeltern!

PR
Foto: Monika Rietze





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige