Anzeige

Familien-Stress durch Corona: Das STEP Telefon für Eltern hilft ab sofort!

Apr 15, 2020 , ,

CELLE. Die Corona-Krise stellt Familien vor extreme Herausforderungen: Keine Kita, keine Schule, keine Freunde, keine Großeltern… Eltern sind plötzlich für alles zuständig: für die Rundum-Betreuung, Schulthemen, die Unterhaltung, den verantwortungsvollen Umgang mit Medien. Dabei müssen sie parallel teilweise im Homeoffice arbeiten und mit vielfältigen Sorgen umgehen.

Immer häufiger fühlen sich Eltern überfordert. Das führt in vielen Familien zu Stress, Erschöpfung, Überreaktionen und manchmal auch zu Wutausbrüchen und Handgreiflichkeiten. Dabei wollen doch eigentlich alle Eltern nur das Beste für ihre Kinder!

Ab sofort bietet das STEP Telefon schnelle und individuelle Hilfe bei Stress im Familienalltag. Kostenlos wird hier Eltern Unterstützung für ihre persönlichen Herausforderungen im Umgang mit ihren Kindern angeboten. Ihr Name bleibt anonym. Erfahrene, STEP ErziehungsexpertInnen stehen den AnruferInnen zur Seite. Auf Basis des STEP Konzepts, dessen Wirksamkeit von Professor Klaus Hurrelmann evaluiert wurde, wird den Eltern im Telefongespräch in konkreten Situationen ganz praktisch geholfen.
Typische Fragen sind:

  • Wie schaffe ich es, nicht zu schimpfen und zu schreien?
  • Was tun, wenn Geschwister sich ständig streiten?
  • Wie gelingt es, dass die Kinder im Haushalt mithelfen?
  • Wie reagieren, wenn sie zu viel Zeit mit elektronischen Medien verbringen?
  • Schulaufgaben: Wie gehen wir als Eltern aktuell damit um?
  • Was kann ich in diesen schwierigen Zeiten für mich tun?

Das Ziel von STEP ist die Entwicklung von Eigenverantwortung, Kooperation und Selbstdisziplin der Kinder. So zum Beispiel, indem Eltern mit den Kindern gemeinsam Lösungen suchen, um die Hausaufgaben in angemessener Zeit zu erledigen oder sie bei der Erstellung eines eigenen Wochenplans unterstützen. Vieles kann sich schon dadurch ändern, dass Eltern sich jetzt zwischendurch Zeit nehmen, um in Ruhe mit den Kindern über drängende Themen zu sprechen. So ergeben sich viele praktikable Lösungen durch gute Ideen der Kinder, stressige Situationen werden vermieden – und die Beziehung und damit die Atmosphäre zuhause ist entspannter. Erstaunlich welchen Unterschied der einfache Satz macht: „Kannst du mir helfen, damit wir das zusammen schaffen?“

So wie sonst in einem STEP Elternkurs werden auch am Telefon Handlungsmöglichkeiten für eine liebevoll-konsequente Erziehung vermittelt. Klare, auf die Familie zugeschnittene Regeln und Grenzen sowie Ermutigung und eine respektvolle Kommunikation bewirken ein positives, wertschätzendes, kooperatives Familienklima. Überreaktionen können deutlich reduziert werden. Die Eltern finden Halt und Orientierung und fühlen sich gestärkt in diesen schwierigen Zeiten.
Alle Ansprechpartner und Telefonnummern finden Sie unter: www.instep-online.de

Sehr gern bieten wir Ihnen ein weiterführendes Interview zu allen Fragen rund um die Erziehung mit den Herausgeberinnen und erfahrenen Erziehungsexpertinnen Trudi Kühn oder Roxana Petcov an.
Weitere Infos: STEP Elternbücher, Beltz Verlag, Die ersten 6 Jahre, Kinder ab 6 Jahre, Leben mit Teenagern Sowie: www.instep-online.de www.instep-online.ch www.instep-online.at

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige