Anzeige

„Kanal 29“ will die Celler Kulturszene mit moderner Technik beleben

Apr 19, 2020 , , ,

CELLE. Das derzeitige Coronavirus zwingt die gesamte Celler Kulturbranche in die Knie. Veranstaltungen können zu großen Teilen nicht stattfinden und Kunstschaffende, Kulturhäuser, Veranstalter, sowie beteiligte Gastronomen und Veranstaltungstechniker können ihre existenziellen Umsätze nicht tätigen. Gleichzeitig müssen derzeit tausende Celler auf die große und vielfältige Celler Kulturszene verzichten.

Das Team von „Kanal 29“, will das nun ändern und die aktuelle Kulturszene in Celle erhalten. Wie sie vorhaben? Mit moderner Technik und einer großen Bandbreite verschiedener kultureller Formen. In einem Studio mit professioneller Video- und Veranstaltungstechnik soll ein Videostream erstellt werden, der über den Internetbrowser, aber auch über Apps auf Handy, Tablet und Fernseher abrufbar ist. „3-4 Mal die Woche ein Programm anzubieten ist unser Ziel“, berichtet Maximilian Mund, im Hauptberuf Veranstaltungstechniker und für die technische Umsetzung zuständig. Tatsächlich soll es von Lesungen, über Schauspiel, Poetry Slams oder Musik aller Art verschiedene Formate geben. „Wir können uns sogar Talkrunden zu Celler Themen vorstellen. Grundsätzlich gilt, dass wir denen vorrangig helfen möchten, die regulär hauptsächlich von ihrer Kunst gelebt haben“, ergänzt Lucas Rosenbaum.

Dabei sollen über das Liveprogramm Spendengelder generiert werden, die zu 100% an die jeweiligen Künstler ausgeschüttet werden. Um ein solch reichhaltiges Programm zu gewährleisten arbeitet die Gruppe mit verschiedenen kulturellen Institutionen wie der Celler-Rockmusik-Initiative, Kunst und Bühne oder der CD-Kaserne zusammen. „Wir befinden uns mit einigen noch im Gespräch, sind aber auch für aktive Cellerinnen und Celler jederzeit ansprechbar“, betont Helge Osterloh.

Tatsächlich plant das Team „kanal29“ bereits am kommenden Samstag mit einer bunten DJ-Mischung das erste Mal „live zu gehen“. Für den 1. Mai ist schon die erste virtuelle Open Stage der Celler Rockmusik Initiative geplant. Bis dahin wird am Programm, aber auch an Sponsoren und Geldgebern gearbeitet. „Natürlich kostet ein solches Projekt auch Geld. Hier hoffen wir auf verschiedene Sponsoren und führen auch dort schon Gespräche“, erklärt Mund abschließend.

Kontaktmöglichkeiten:
Facebook / Instagram unter Kanal29
www.kanal29.de
info@kanal29.de

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige