Kindergarten Sülzweg nimmt Betrieb auf

BERGEN. Im August ist der neue Kindergarten im Sülzweg in Bergen an den Start gegangen. Der Kindergarten befindet sich in den Räumlichkeiten der Eugen-Naumann-Schule und bietet Platz für 25 Kinder. Bereits jetzt sind alle Betreuungsplätze belegt.

v.r.n.l. Kindergartenleiter Till Zettlitzer, Mitarbeiterinnen Jasmin Hunter und Kerstin Fiedler, oben: Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller

Das dreiköpfige Team um Kindergartenleiter Till Zettlitzer ist genauso neu wie der Kindergarten: „Neue Kolleginnen, neue Räumlichkeiten und 25 Kinder, die ganz frisch eingewöhnt werden müssen – es ist eine aufregende Zeit für uns alle!“ Eine Herausforderung, aber auch eine Chance. „Wann hat man schon mal die Möglichkeit, einen Kindergarten von Grund auf aufzubauen?“, freut sich Kerstin Fiedler, die sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Sprachförderung beschäftigt. Die Eingewöhnung der Kinder erfolgt derzeit in zwei Phasen, um den Kindern einen guten Start in den neuen Alltag zu ermöglichen.

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Grundschule schätzt Jasmin Hunter, die Dritte im Team. Sie hat sich auf die Arbeit mit den Vorschulkindern spezialisiert. „Der Übergang zur Schule wird den Kindern sicher besonders leichtfallen, weil sie die Räumlichkeiten schon kennen.“ So nutzen die Kindergartenkinder regelmäßig die Turnhalle oder gehen auf Erkundungstour in Musikraum und Bibliothek. „Der Kindergarten wird dadurch viel größer und bietet jede Menge Möglichkeiten“, so Zettlitzer. Auch Bergens Bürgermeisterin, Claudia Dettmar-Müller, sieht die Vorteile: „Die Synergieeffekte mit der Grundschule sind nicht zu unterschätzen – ein tolles Konzept, wie ich finde!“

PR

Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein. Werbeartikel mit Werbeverlinkungen erkennen Sie zudem an der Kategorie "Anzeige".





%d Bloggern gefällt das: