Techniktag rund ums Thema Holz im Museumsdorf Hösseringen

Techniktag rund ums Thema Holz im Museumsdorf Hösseringen

1. September 2020 Aus Von Celler Presse

HÖSSERINGEN. Ganz im Zeichen von Technik und Holzverarbeitung steht das Museumsdorf Hösseringen am Sonntag, dem 6. September. Anlässlich des Technik-Aktionstages werden von 10:30 bis 17:30 Uhr auf dem Museumsgelände zahlreiche Maschinen und Geräte im Einsatz sein. Auch die große Dreschmaschine Marke Erica, hergestellt im Standard-Werk Bevensen, wird in Betrieb sein

Besucherinnen und Besucher können erleben, wie in der Anfangszeit der Mechanisierung der Landwirtschaft Getreide gedroschen wurde. Angetrieben wird die Dreschmaschine in diesem Jahr voraussichtlich von einem Trecker, denn die historische Dampflokomobile aus dem Jahr 1913 wird derzeit repariert und ist noch nicht wieder einsatzfähig. Sie steht aber dennoch zur Besichtigung bereit. Auch am Sägegatter, das in diesem Jahr 100 Jahre alt wird, wird gearbeitet. Hier werden Stämme, die auf dem Museumsgelände geschlagen wurden, zu Brettern verarbeitet. Die historische Holzverarbeitung wird zudem am Buschholzhacker und an der mobilen Bandsäge vorgeführt. Für den Holztransport sind zwei Rückpferde vor Ort, die im Waldstück auf dem Museumsgelände zeigen, wie die Waldbewirtschaftung mit Pferdestärken vonstatten ging. Auch am Göpel sind Pferde im Einsatz.

Die Verarbeitung von Holz zu Kunstwerken zeigt der Hösseringer Künstler André Löbnitz mit seiner Kettensäge.

Aber Holz diente in der Vergangenheit noch vielen weiteren Zwecken, so etwa der Herstellung von Holzkohle. Diese Arbeit übernahmen Köhler, die oft viele Monate allein im Wald lebten. „Museumsköhler“ und Archäologe Arne Paysen zeigt das Köhlern schon viele Jahre im Museumsdorf und auch demnächst wird er wieder sein Quartier auf dem Museumsgelände aufgeschlagen. Anlässlich des Technik-Aktionstages wird er den vor Tagen aufgesetzten Meiler öffnen und den Besucherinnen und Besuchern die Herstellung von Holzkohle erläutern.

Für das leibliche Wohl sorgt Familie Stahnke mit dem Salonwagen.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige