Anzeige

Urlaub in der Heimat: Was Deutschland, die Schweiz und Österreich zu bieten haben

CELLE. Es muss nicht immer Mallorca oder Italien sein: Auch in Deutschland kann jeder Urlauber ein paar schöne Tage zur Erholung verbringen. Angefangen in Celle und in der Region selbst über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft bis hin in den Süden des Landes im Schwarzwald, hat Deutschland einiges zu bieten. Und ebenso in unseren Nachbarländern Österreich und der Schweiz können tolle Urlaubserinnerungen gemacht werden. Wie man am besten einen Urlaub in der Heimat plant, was zu beachten ist und welche Sehenswürdigkeiten man nicht verpassen sollte, erfahren Sie hier. Besonders Spielfans kommen dabei auf ihre Kosten.

Deutsche Heimat, weiße Strände und historische Casinos

Das Celler Schloss, das Bomann Museum und die Lüneburger Heide dürfte allen Anwohnern bekannt sein. Diese Plätze bieten tolle Aussichten, viel Geschichte und versprechen definitiv einen entspannten und interessanten Tagesausflug. Doch wenn es einmal etwas weiter weggehen soll, ist der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft einen Besuch wert. Nach etwa vier Stunden Autofahrt kommt man etwas nordöstlich von Rostock an. Dort finden sich weiße Strände sowie die salzigen Winde der Ostsee, Sanddünen und historische Leuchttürme.

Und auch im Süden Deutschlands lässt sich ein entspannter Urlaub verbringen. Wer historische Gebäude mag, sollte der Stadt Baden-Baden einen Besuch abstatten. Damals traf sich hier besonders der Adel, um in dem Kurort zu entspannen. Heute ist das jedoch nicht mehr der Fall. Weiter im Süden des Landes sollte definitiv auch ein Zwischenstopp in der Stadt Freiburg sowie den Höhen des Schwarzwalds eingelegt werden. Neben unglaublichen Landschaften und dem größten Wasserfall in Deutschland steht die Region vor allem für eines: Erholung pur.

Deutschsprachige Nachbarn, klare Bergluft und Kultur ohne Ende

Wer schon den Süden Deutschlands mag, sollte sich auf keinen Fall davon abhalten lassen, auch unsere deutschsprachigen Nachbarländer zu besuchen. Die Schweiz gilt seit jeher als eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Doch nicht nur Anhänger des Wintersports werden hier glücklich. Die Luft in den Alpen ist unglaublich klar und von den Gipfeln der Berge kann an schönen Tagen fast das ganze Land von oben bestaunt werden.  Wer mehr an der Stadtkultur interessiert ist, sollte definitiv Genf und Bern besuchen. Als Geheimtipp gilt das schweizerische Äquivalent zur Stadt Baden-Baden. Nur 21 Kilometer nordwestlich von Zürich findet sich die Hauptstadt des Kantons Aargau Baden. Aufgrund seiner vielen Museen gilt die Stadt als eines der kulturellen Zentren des Landes.

In Österreich sollte jeder einmal die Hauptstadt Wien besucht haben. Die Stadt wurde jahrelang zu einer der schönsten der Welt gewählt und bietet neben unglaublicher Architektur und historisch interessanten Plätzen tolle Speisen und Getränke, sowie die typische gemütliche und warmherzige Art der Wiener. Hier sollte jeder das Schloss Schönbrunn gesehen haben und ein Musical in einem der vielen Theater der Stadt genossen haben. Urlaub in der Heimat muss nicht langweilig sein. Im Gegenteil: In ganz Deutschland, sowie in der Schweiz und in Österreich finden sich Reiseziele, die schöne Momente und tolle Erinnerungen versprechen.

Foto: Pixabay Lockenkopf, Couleur, TeeFarm





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige